Was ist wissenschaftliche Forschung?

Wissenschaftliche Forschung ist nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts der nach Inhalt und Form ernsthafte und planmäßige Versuch zur Ermittlung der Wahrheit, mit dem Ziel, in methodischer, systematischer und nachprüfbarer Weise neue Erkenntnisse zu gewinnen. Quelle: Verwaltungsgericht Mainz, Pressemitteilung 01/2005

Umfangreiche Laborausstattungen sind Voraussetzung

Um sich dem Problem Elektrosmog physikalisch, elektrochemisch und biologisch nähern unter Laborbedingungen zu können, sind aufwändige Messmethoden notwendig. Nur so können die Wechselwirkungen der Felder untereinander sowie die Auswirkungen auf lebende Organismen erfasst werden.

Der Geophysikalische-Forschungs-Gruppe e. V. (GFG) hat über Jahre hinweg in ein umfangreiches Equipment investiert, um insbesondere die multiplen Wechselwirkungen des Elektrosmogs darstellen zu können.

Parallel dazu arbeitet die GFG mit der notwendigen messtechnischen Kompetenz und Erfahrung mit physikalischen, chemischen, biologischen und medizinischen Untersuchungsmethoden.

Zusammen mit Kooperationspartnern aus verschiedenen Institutionen und Universitäten ergibt sich ein großes Spektrum an Untersuchungs- und Studienmöglichkeiten – wobei die GFG stets die Phase: I-Tests durchführt, um im Sinne von Screenings grundlegende Reaktionen und Wechselwirkungen zu identifizieren und in einem ersten Durchlauf darzustellen.

Unsere Buchempfehlungen

Organisms – More Than Chemistry

Vertrieb Amazon

hier

Vertrieb im MICHAELSVERLAG

hier

Vertrieb im MICHALESVERLAG

hier

Vertrieb MAM-Verlag (amazon)

hier

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Geophysikalische-Forschungs-Gruppe e.V. 2005-2016